Sommerfest in der Nachbarschaft : Spiele, Planung, Ideen und Anleitungen auch für Kindergeburtstag

SONY DSC

Dieses Jahr habe ich mich um unser Kinderprogramm beim Nachbarschaftsfest gekümmert. Ich habe mir Spiele, die Durchführung und das Ganze ausgedacht und ich hoffe,dass ich jemanden der gerade so etwas plant (oder auch einen Kindergeburtstag) etwas helfen kann.

Also ich habe eine Art Parcour mit vielen Spielstationen geplant. 1. Habe ich mich vergewissert wie viel Platz wir haben, wie viele Kinder kommen, wie alt die Kids alle sind und was für Materialien schon mal da sind… dann habe ich geplant..

SONY DSC

Straßenplan

Ich habe feste Spiele geplant und offene Angebote wie die Bobbicarstrecke…

SONY DSC

SONY DSC

meine Spielstationen habe ich so aufgebaut und mir ausgedacht, dass sie variabel in der Schwierigkeit waren. Wir hatten Kinder die ein Jahr alt waren und 8jährige dabei… Ich habe einfach die Regeln dementsprechend verändert. zB Große mussten oft blind etwas machen, oder auf einem Bein, oder von weiter weg werfen. Das klappte hervorragend…

SONY DSC

Monsterstation

So kamen dann 11 Spielideen zusammen… auch mit Klassikern wie Dosenwerfen und Kegeln…diese Ideen konnten dann später auch im Freispiel genutzt werden.

SONY DSC

To-Do-Liste

Als nächstes habe ich aufgeschrieben,welche Sachen ich noch brauche. Und wen ich fragen kann…zB habe ich für jeden Spielstand einen Eimer gebraucht und eine Nachbarin gefunden,die soviele Eimer hatte. Dort habe ich übrigens die Anleitung des Spiels aufgeschrieben und Materialien die klein waren zB Löffel usw reingetan. Dann flogen diese nicht rum und jeder sah sofort was er machen musste und wo der Stand war…

Ich habe KEIN Geld ausgegeben für die Spiele, sondern Sachen benutzt die da waren… was immer gut ist.. zum Schmeissen habe ich dann zB mal Socken genommen, mal Tennisbälle vom Nachbarn, mal Luftballons mit Sand befüllt… je nachdem was ich gebraucht habe…

SONY DSC

ParcourKarte

Dann habe ich eine Parcourkarte zum Durchstreichen gemalt (Symbole sind wichtig,wenn nicht alle Kids lesen können!) und kopiert. (Stifte kamen auch in jeden Eimer)

Dazu wurde noch ein bisschen gebastelt:

SONY DSC

mein Sockenmonster … fast fertig

Und dann am Tag nur noch aufgebaut: Eimer hingestellt und drumherum die Stationen:

1. Kegel umwerfen

SONY DSC

SONY DSC

2. Monsterfütterung: Socken durch das Monster schmeissen siehe oben

3.Piratenstation (Planschbecken aufpusten,Wasser rein und auf Steinen ein langes Holzbrett als Planke drüber legen..drüber laufen)

4. Pingpongbälle mit Wasserpistolen von Kerzen abschießen

SONY DSC

5. Torwandschießen

6. Strumpfhose auf den Kopf und eine Flasche umwerfen… (da hatten auch die Eltern Spaß)

SONY DSC

7. Dosenwerfen

SONY DSC

besonders für Kleine super

8. Turm bauen – je größer das Kind desto größer der Turm

SONY DSC

9. Stelzenlauf

10. Eierlauf (mit Pingpongbällen)

und 11. Sandballonswerfen

Mit der Karte mussten die Kinder und die Mamas durch die Stationen gehen, abhaken und am Ende gab es eine Medaille und einen kleinen Preis (Werbegeschenke wie Bälle usw)

SONY DSC

GUT GEMACHT!

So gab es Sachen, die die Kids zur späten Stunde noch frei bespielen konnten. Nix konnte jemanden verletzen oder kaputt gehen. Kinder hatten großen Spaß und die Eltern auch, weil sie ein bisschen Zeit für sich hatten…

Einziger Punkt wo man vorsichtig sein muss: Medaillien nicht mit fester Schnur o.s. machen sonst besteht Gefahr, dass die Kids sich erhängen…also bitte weiche Wolle benutzen die nachgibt.. 😉

Soo.. ich hoffe ich konnte Euch einen Eindruck verschaffen, wie man so ein Fest ohne Kosten selbst veranstalten kann…

Advertisements

7 Gedanken zu “Sommerfest in der Nachbarschaft : Spiele, Planung, Ideen und Anleitungen auch für Kindergeburtstag

  1. Oh wow, ich bin hin und weg… toll. Wir wollen auch ein straßenfest organisieren. Vielleicht magst du mir noch ein paar Fragen beantworten? Wie habt ihr die Nachbarn mit ins Boot geholt? Wie war das mit dem Essen? Jeder bringt was mit? Ich freue mich auf deine Antwort deine Juliane.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, gerne beantworte ich deine fragen: 1. Zwei monate vorher haben wir eine liste mit 3 terminen rumgegeben, wann wer zeit hat. Dann wurde der Termin festgelegt, und eine Gruppe von motivierten Nachbarn haben ein Komitee gegründet. Ich habe spiele und kinderprogramm übernommen, ein anderer hat grill besorgt, einer fleisch und Würstchen, einer Getränke und einer hat sich um die Organisation der Tische und Stühle , sowie musik gekümmert. Kosten wurden am ende durch die teilnehmer geteilt, salate, nachtisch und kuchen wurde dann von jedem mitgebracht. Also jeder eins…hihi…und dann lief es…es waren alle 20 familien da.war super… wenn du noch konkrete fragen hast… nur los…liebe grüße sabine

      Gefällt mir

      • Hmm, bei uns findet das ganze relativ kurzfristig statt, 4 Wochen, aber da alle gerade im Urlaub waren, denke ich das viele da sein werden,…Vielen Dank für den tollen Beitrag, werde bestimmt die eine oder andere Idee übernehmen, (Wir haben leider nicht ganz so viel Platz zur Verfügung)
        Liebe Grüße Juliane

        Gefällt mir

  2. Hallo juliane,
    Im ersten jahr haben wir auch relativ spontan gemacht. Haben samstagabend pizza bestellt trinken nach bedarf mit rausgenommen und ein paar snacks und dann die gartenmöbel auf die Straße gestellt.zu einer langen tafel…wir sind das ende einer sackgasse, das ging also gut. Vorne mit bierkästen Straße dicht gemacht und kids sind mit bobbycars usw rumgefahren. War auch total schön… fazit: drumherum eigentlich nicht soo wichtig, die Gesellschaft ist wichtig… also viel Spaß und viel erfolg, sabine

    Gefällt mir

  3. Hallo,

    auch noch ein paar Fragen knappe 2 jahre später.
    Mir gefallen die Spielideen sehr gut.
    Kannst du mir noch schreiben, woraus waren die Dosen für die Kleinen und womit haben die Kinder gestapelt – die blauen Becher sehen so toll und besonders aus… was ist das?
    VG

    Gefällt mir

    • Hallo. Vielen dank für deinen Kommentar… die Dosen sind normale Dosen… jedoch in Papier eingeschlagen… sieht einfach bunter und netter aus… und die blauen Becher sind einfache billig Becher aus dem Laden „Action.“.. es geht natürlich auch mit den IKEA Plastikbecher… Hauptsache bruchfest… euch viiiel Spaß beim nachmachen… sonnige Grüße aus Dortmund

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s