Antrag für die Mutter-Kind-Kur

SONY DSC

So…erster Schritt…überlegt euch wieso ihr eine Kur braucht. Nur mal eben so rauskommen zählt nicht. Es ist einfach nicht fair, den Müttern gegenüber die WIRKLICH Bedarf haben. Viele Mütter die ich kennengelernt habe waren kurz vorm Burn-Out, die haben gerade so noch funktioniert, andere hatten bestimmte Leiden wie: chronische Migräne, Rückenschmerzen, psychische Probleme (bis hin zur richtigen Depression) durch Trennung, Todesfall, Sucht / Abhängigkeit des Partners und und und… viele Mütter waren auch dort wegen Krankheit der Kinder zB Neurodermitis,Allergien,chronische Erkrankungen usw… ALso schreibt Euch am besten auf: wieso bräuchte ich eine Kur?

Bei mir waren es die täglichen Rückenschmerzen, das kaputte Immunsystem und die täglichen Kopfschmerzen,ich habe dazu noch eine Schilddrüsenunterfunktion plus Panikattacken. Mein Sohn ist Allergiker und auch chronisch krank (Atemwegserkrankungen). Dann überlegt grob was ihr euch wünscht von der Kur… bei uns waren es: Krankengymnastik,Sport,Entspannungsmaßnahen,Ernährungsberatung sowie Reizklima wg Immunsystem…

Dannach bin ich auf die Seite der Kurberatung Deutschland gegangen… Als erstes: dieser Service ist kostenlos und unabhängig! Würdigt es! Die Mädels unterstützen euch nach Kräften und verlangen nichts dafür (ausser einen freundlichen Ton!)

http://www.kurberatung-deutschland.de/hilfe-beim-antrag/  (ihr könnt auch gern über Facebook die Beratung suchen, dort findet ihr ein tolles Forum sowie Antworten im Minutentakt..die Mädels sind dort schnell und super informiert. Dort schreibt ihr eine email bei welcher Krankenkasse ihr seid und kriegt eine email (oder per Post) alle Anträge… Dabei ist: Ein Attest für den Hausarzt den ihr ausfüllen müsst (am besten Termin machen und offen darüber reden) dann ein Attest für Kinderarzt… (euer Kind MUSS NICHT krank sein, es kann auch Begleitkind sein! Trotzdem braucht ihr einen Attest!) und das wichtigste: EINEN SELBSTAUSKUNFTSBOGEN… den füllt ihr ehrlich und offen aus.  Schickt dann alles zusammen an die Beratung und diese kümmert sich um weitere Schritte…

Bei mir wurde mein erster Antrag abgelehnt. Die Kurberatung hat für diese Fälle einen Anwalt der euch umsonst hilft und Widerspruch einlegt. Es war Gold wert bei mir.Ich war so fertig, dass ich keine Kraft hatte mich damit zu befassen und Herr Koch hat es alles gemacht.. und letztendlich hat alles super geklappt.

Zusammen mit der Beratung wählt man eine Klinik aus. Mir war wichtig, dass es eine kleine familiäre Klinik ist, die meine Leiden anspricht und mir helfen kann. Für meinen Sohn war das Reizklima wichtig, so dass wir uns eine Klinik am Meer ausgesucht haben.

http://www.klinik-nordseekueste.de/?gclid=CIa4q73hnMsCFcbDcgoddzcDcA

Die Wahl ist auf die Klinik Nordseeküste gefallen. wieso?? Das schreibe ich morgen…

Wenn alles fertig ist und die Kur Bewilligt wurde …wird eine Termin gebucht (macht auch die Beratung) und man kriegt alle anderen Infos von der Klinik zu geschickt…

Ihr braucht für die Kur KEINEN URLAUB – ihr werdet krankgeschrieben… Schule findet auch statt, für Schulkinder, aber in geminderter Form. Falls ihr ein wenig planen wollt… Beim Antrag dauert es ungefähr ein halbes Jahr bis ihr fahrt…wir haben im Juli beantragt und sind im Januar gefahren.

Ich wünsche Euch viel Erfolg und wie gesagt, bei Fragen schickt mir eine email..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s