Kindergeburtstag – Halloweenparty

SONY DSC

Dieses Jahr haben wir wieder eine Mottoparty gemacht nämlich zum Thema „Halloween“…  Dieses Motto ist wirklich zu empfehlen, da es viel hergibt. Im Internet kriegt man haufenweise Ideen und in den Läden oft tolle Deko ( besonders zu empfehlen ist  der Laden „Action“ – er hatte tolle UND günstige Deko!), vieles haben wir aber auch selbst gemacht…zeitlich haben wir einen Monat vorher laaaaangsam angefangen mit sammeln, basteln und vorbereiten. So haben wir geplant und durchgeführt:

  •  Einladung     de-pinterest-com Man kann diese Einladungen sehr gut mit dem Kind zusammen basteln. Ich habe Zähne einmal als Schablone gemalt und dannach hat Tobias neue Zähne übertragen und ausgeschnitten und dann an eine geknickte Pappe geklebt. Für die Einladungsinfos habe ich einen Zettel am PC entworden und dann klein ausgedruckt, so dass wir es in das Monster kleben konnten. Pappaugen oder Kulleraugen drauf und fertig.
  • Deko:

    z.B. Lollis mit Taschentüchern verpackt – ergeben schöne Geister und schon mal etwas für die Give-Away-Tüte. Kürbisse aus Pappe für Fenster und Wände, Monster aus Pappe für ein Ballspiel, Fledermäuse aus Pappe ausgeschnitten und überall im Haus und zB mit Zahnstochern auf die Muffins verteilt, Becher mit Aufklebern verschönert (Mund,Auge usw) zum Trinken, aber auch zum Turmaufbauen (Spiel), Papier-Frühstückstüten angemalt und als Laterne aufgestellt (Glas und dann LED Teelicht rein) usw

    Ausserdem habe ich aus Pappe Sterne ausgeschnitten und zusammen genäht mit der Nähmaschine. Das ergibt eine schöne Kette… zusammen beim Geburtstag haben wir dann noch Laternen aus Babygläschen gebastelt. Mit Kleister eingeschmiert und dann entweder mit Transparentschnipsel oder mit Mullbinden beklebt und dann jeweils ein Gesicht drauf kleben oder malen. Können die Kinder auch schön mitnehmen, wenn es soweit trocken ist.

    Im Raum selbst haben wir aus Taschentüchern Geister gebastelt  und Ballons aufgehängt. Dazu gekaufte Lampinions und Plastikspinnen, sowie die Pappfledermäuse… ein paar Lichterketten dazu und fertig.. (Die Lichtmaschine tut ihr übriges…)

  • Spiele:      af9b0fe544bee4bd74fa82489aa4d0de                                                           Von Onecreativemommy.com habe ich ein Bingospiel für jedes Kind ausgedruckt und auf Pappe geklebt. Bei einem hat mein Sohn alle Teile ausgeschnitten und im Haus überall mit Tesafilm aufgeklebt..zb auf die Tür vom Schlafzimmer, auf die Duschtür, Küchenfenster, usw usw… dann durften die Kids überall im Haus rumlaufen und suchen. (Regel: Keine Schränke aufmachen, Aufkleber sind immer sichtbar angebracht!)  Jeder hatte seinen Buntstift dabei und durfte dann vor Ort abzeichnen. Den kleineren Kindern habe ich etwas geholfen, sonst hat alles gut geklappt. Am Ende durften die Kids ihren voll ausgefüllten Bingoschein zeigen und haben dafür ein kleines Geschenk bekommen                                                                                                       SONY DSC                                                                                Nächstes Spiel war ein Quiz. Dafür habe ich 15 Halloweensymbole aufgemalt und im Partyraum auf die Wände geklebt. Dann habe ich mir für diese Wörter eine Quizfrage ausgedacht zB. Wer ist weiß und schwebt nachts besonders gern in alten Gruselschlössern rum? usw… dann mussten die Kids hinlaufen und die Hand auf das Symbol legen.                                                                                                                                 Dann haben wir noch eine Suche veranstaltet: diesmal mit bemalten Steinen :SONY DSC Mein Sohn und ich haben sie mit Sharpies angemalt und überall verteilt (Plan war im Garten,jedoch war es zu nass…deshalb im Haus…) wer 5 gefunden hatte durfte sich einen Lolli abholen…

    Später haben wir noch Turmaufbauen und mit Strumpfhose auf dem Kopf umschmeissen gespielt (Strumpfhose gefüllt mit einem Tennisball am Ende des Fußes) Ebenfalls haben wir Pingpongbälle durch das Pappmonster geworfen…aber auch mehr als freies Spiel… wer mochte konnte es versuchen, die kleinen wollten lieber spielen… Spiele wie Stopptanz und Reise nach Jerusalem mit Kissen waren auch wieder am Ende dabei und haben den Kindern großen Spaß gemacht. Such- und Sammelspiele sind besonders gut angekommen,weil es gleichzeitig gespielt werden konnte und weil es egal war, wie schnell jemand war… die kleinen Kinder haben zwar länger gebraucht,aber dafür haben die Großen schon mit dem Geschenk gespielt. SONY DSC                                                                                                Diese schönen Tüten gab es bei „Action“  und beschriftet mit Namen- konnten die Kinder ihre Preise und Süßigkeiten darin sammeln…

  • EssenSONY DSC                              Ich habe einen simplen Fantakuchen gebacken(Rezept kommt noch, da es wirklich einfach und lecker war… ) und mit fertigen Fondant einen Geist ausgerollt und ausgeschnitten mit einem scharfen Messer…dann mit Lebensmittelfarbe Gesicht gemalt und Plastikspinnen auf dem Kuchen verteilt (den Kids bitte erklären,dass sie nicht essbar sind)…leider habe ich den Fondant zu früh, als der Kuchen noch warm war drauf gemacht, deshalb hat sich der Geist gewellt… aber es war trotzdem ok.. vorher sah es jedoch so aus: SONY DSC                                                                              Ich habe für die Familienfeier noch einen Kuchen gebacken, da sieht man auch wieder den Fondant – einfach mit Keksausstechern Namen und Zahl ausgestanzt und dann belegt, vorher wieder mit Lebensmittelfarbe gefärbt.

    Sonst gab es Muffins, Obst und Halloweenweingummis, und später Pommes, Rohkost und bei Lidl gab es Chickenteilchen in Halloweenform dazu Würstchen warm gemacht und die Kids waren happy….

  • Planung: Wir haben den Geburtstag so geplant :Ankommen und Freispiel (es lief so gut, die Kids haben sich so toll verstanden, dass sie eine Stunde allein gespielt haben – ohne unser Zutun..Ein Traum! Spielen lassen!!Dann Geburtstagskuchen /  dann Geschenke auspacken mit Hilfe von Flaschendrehen, dann Bingospiel und Steine suchen … später dann im Keller erst Freispiel und  dann die restlichen Spiele warmes Essen und dannach Stopptanz und Tanzen  bis Eltern kommen.  Es war wirklich ein sehr schöner Geburtstag und total stressfrei… hoffe nächstes Jahr läuft es genauso… Hoffe ich konnte euch ein wenig inspirieren                                                 Lg, Sabine PS.Ich sehe gerade dass das ganze Layout des Textes verutscht ist…krieg es nicht hin..hoffe es stört euch nicht zu sehr beim Lesen…Sorry
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s